Austausch mit dem lycée Saint-Charles in Marseille

Am 02. Mai war es endlich soweit: Nachdem unsere Austauschschüler*innen uns im März bereits in Hamburg besucht hatten, traten wir nun den Gegenbesuch in Frankreich an. 9 Tage voller Abenteuer, Sonnenschein und tollem Programm lagen vor uns.

Die Begrüßung am Bahnhof war sehr herzlich und die erste Nacht im neuen Zuhause sehr aufregend. Am nächsten Tag wurden wir am lycée Saint-Charles mit einem typisch französischen Frühstück warm empfangen. Eine Führung durch den historischen Teil der Schule, inklusive Bunker, sowie einem Spaziergang durchs Viertel rundeten den ersten Tag ab.

Das Programm an den nächsten Tagen war sehr abwechslungsreich: Eindrücke aus dem französischen Unterricht, Ausflüge ins bekannte Mucem Museum zur Geschichte der Zivilisation Europas, Bummeln durchs Panier Viertel und ein Tagesausflug mit Bootstour zur Insel Frioul und dem Chateau d´If. Nachmittags und abends verabredeten wir uns oft mit mehreren, was immer viel Spaß machte. Die Zeit ging viel zu schnell um. Am letzten Abend fand das Abschlussfest mit Karaoke statt. Der Abschied am nächsten Tag fiel uns schwer. Wir können den Austausch nur empfehlen und würden definitiv wieder mitfahren.