Gymnasium Allee
Max-Brauer-Allee 83-85, 22765 Hamburg Tel.: 040 428 880 60 info@gym-allee.de
Logo Gymnasium Allee
Gymnasium Allee

Fachinhalte PGW

Im Jahrgang 9 erfolgt die Vor- und die Nachbereitung des dreiwöchigen Betriebspraktikums, das die Schülerinnen und Schüler vor den Herbstferien absolvieren, um erste Einblicke in das Berufsleben zu erhalten. Unter anderem erstellen sie mithilfe des Berufswahlpasses ein persönliches Stärken- und Interessenprofil und beschäftigen sich mit dem Jugendarbeitsschutzgesetz oder den Veränderungen des Arbeitsmarktes.

Im Zuge der Unterrichtseinheit "Recht und Rechtsprechung" ist der Besuch des Amtsgerichtes Altona vorgesehen. Fragen über die Rechte und Pflichten von Jugendlichen und zur Jugendkriminalität wird unter anderem nachgegangen. Darüber hinaus ist die Einheit "Sozialisation und Familie" im schulinternen Curriculum verankert.

In von Schüler/innen vorbereiteten und vorgetragenen "Aktuellen Stunden" werden ab der 9. Klasse regelmäßig auch tagesaktuelle gesellschaftliche, politische und wirtschaftliche Themen zum Gegenstand des PGW-Unterrichts. Das Ziel dabei ist es, die Schülerinnen zu motivieren, sich mit komplexen Fragestellungen und kontrovers diskutierten Themen zu beschäftigen, vor dem Hintergrund verschiedener Interessen ein eigenes Urteil zu bilden und dieses sachlich zu begründen.

 

Im Jahrgang 10 werden die Themengebiete Politik/Demokratisches System, Wirtschaft/Wirtschaftspolitik sowie globale Probleme und internationale Politik behandelt.

Im Rahmen des Themas Politik beschäftigen die Schülerinnen und Schüler sich u.a. mit den Interessen von politisch Handelnden, politischen Prozessen und Institutionen. Um einen Einblick in die Arbeit von Politikerinnen und Politikern in Hamburg zu erhalten, ist ein Besuch der Hamburger Bürgerschaft, bei dem auch eine Plenarsitzung sowie ein/e Abgeordneter besucht wird, vorgesehen. Außerdem können die Schüler/innen an der Veranstaltung "Jugend im Parlament" teilnehmen, bei der politische Entscheidungsprozesse in der Hamburger Bürgerschaft simuliert werden.

Im Zuge des Unterrichtsthemas "Wirtschaft/Wirtschaftspolitik" soll das Wirtschaftsplanspiel "Simeconomy", bei dem die Schüler in verschiedene Rollen schlüpfen und die Produktion und den Verkauf von Handys simulieren, den Schüler/innen abstrakte Begriffe wie Globalisierung, Konjunktur, Angebot und Nachfrage näher bringen und wirtschaftliche Prozesse zu verstehen helfen.

 

In der Oberstufe bestehen mehrere Optionen für die Teilnahme am PGW-Unterricht. Zum einen bildet PGW seit vielen Jahren einen festen Bestandteil in unterschiedlichen Profilen. Zum anderen kann das Fach PGW auch als zweistündiger Wahlkurs belegt werden.

Um die Schülerinnen und Schüler noch fitter für das Zentralabitur zu machen, können sie im "Haus Rissen - Institut für Internationale Politik und Wirtschaft", einem unabhängigen, überparteilichen Fortbildungsinstitut im Westen Hamburgs, themenbezogene Seminare belegen.