Gymnasium Allee
Max-Brauer-Allee 83-85, 22765 Hamburg Tel.: 040 428 880 60 info@gym-allee.de
Logo Gymnasium Allee
Gymnasium Allee

 

Das Kunstprojekt "Mut"

Startseite Kunst

Im Herbst 2008 startete das Kunstprojekt „Mut“, das von dem Hamburger Verein „Werte erleben“ initiiert worden war. 80 Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen Hamburger Schulen kamen zusammen, um ein halbes Jahr lang gemeinsam an künstlerischen Projekten rund um das Thema „MUT“ zu arbeiten. Betreut wurden sie dabei von den vier Hamburger Künstlern Michael Baltzer, Sabine Flunker, André Lützen und Petra Schoenewald.

Im Februar 2009 zeigten sie ihre Werke in einer beeindruckenden Kulisse: den Deichtorhallen.

Auch aus dem Gymnasium Allee waren 5 Schüler/innen dabei. Und ihre Arbeiten konnten sich sehen lassen! Die Fotografien von Elena Kehl und Johanne Düsterbeck wurden sogar für den Einladungsflyer ausgewählt!

Mut Projekt

 

Die beiden Schülerinnen berichten selbst von dem Projekt:

MUT ist ein von Werte erleben e.V. organisiertes Kunstprojekt. Dieser Verein besteht hauptsächlich aus ehrenamtlichen Mitarbeitern, deren Ziel es ist, Jugendlichen wichtige Werte, wie zum Beispiel Mut, zu vermitteln. Dies geschieht durch Projekte (auch Theaterprojekte mit dem Schauspielhaus), in denen Schüler aus unterschiedlichen Schulen und Schulformen zusammen kommen.

In dem Kunstprojekt MUT wurden die Schüler in vier Gruppen mit je 15 Jugendlichen aufgeteilt. Jede dieser vier Gruppen wurde von einem Künstler mit einem bestimmten Spezialgebiet betreut. Unsere Gruppe hat fotografiert, die Fotostrecken wurden zusammen mit den anderen Kunstwerken in den Deichtorhallen ausgestellt.

Das Projekt MUT hat uns Vieles gebracht, aber vor allem Spaß. Außerdem haben wir viele neue Leute kennengelernt. Wir haben einiges gelernt. Beim Fotografieren ist uns aufgefallen, wie schön Bilder werden, wenn man sich einfach darauf konzentriert, nicht das aufzunehmen, was bekannt, toll und groß ist. Weniger war mehr. Wir haben uns mehr auf Kleinigkeiten, Perspektiven und Bewegung konzentriert und es sind super Bilder entstanden. Wir hatten Mut, etwas anderes auszuprobieren!

Das Projekt hat uns Lust gemacht, auch an anderen Projekten teilzunehmen. Es ist auch schon ein neues Kunstprojekt in Planung.

Das Arbeiten in der Gruppe und die verschiedenen kreativen Köpfe, die Ideen und das alles hat viel Spaß gemacht.