Gymnasium Allee Logo Gymnasium Allee
Max-Brauer-Allee 83-85, 22765 Hamburg
Tel.: 040 428 880 60
info@gym-allee.de
Gymnasium Allee

Mathematik

 "Mathematik - Alles was zählt" hieß das Motto des Wissenschaftsjahres 2008, um zu betonen, wie sehr unsere Zukunft davon abhängt, dass viele junge Menschen über diese Schlüsselqualifikation verfügen.

Mathe-Artikel Illustration 1Mathematik hat mit Zahlen zu tun. Das ist richtig: Mit natürlichen Zahlen, die wir zum Zählen von Schäfchen brauchen, aber auch mit fantastischen Zahlen, die uns beinahe den Verstand rauben und unsere Sehnsucht nach Rätselhaftem und Transzendenz erfüllen.

Doch damit nicht genug: Der Umgang mit Zahlen, das Rechnen, ist nur die unterste Stufe der Mathematik, gewissermaßen die Sklavenarbeit, die wir den Taschenrechnern überlassen, sobald wir sie so weit beherrschen, dass wir die Ergebnisse durch Überschläge kontrollieren können. Über die Symbole der Algebra werden Strukturen sichtbar, die für alle Zahlen gelten. Nicht weniger bedeutsam sind die Elemente von Raum und Form, deren Beziehungen in der Geometrie untersucht werden. Die zahlenmäßige Quantifizierbarkeit der Welt ermöglicht uns das Aufspüren funktionaler Gesetzmäßigkeiten und selbst dort, wo Systeme so komplex sind, dass der reine Zufall zu herrschen scheint, können mit Hilfe von Statistik und Wahrscheinlichkeitsrechnung noch Prognosen erstellt werden, die Grundlage politischer Entscheidungen sind oder auch dazu genutzt werden, dass Automaten nahezu immer über genügend Wechselgeld verfügen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Mathematik die Wissenschaft der Muster und Strukturen ist, die unser Denken in ihrer formalen Sprache systematisiert und weiterentwickelt, wodurch sie ein einzigartiges, geistiges Abenteuer und ein wichtiges Instrument aller Wissenschaften ist.

Mathematik an der ALLEE

Der Mathematikunterricht am Gymnasium ALLEE versucht, so anschaulich und verständlich wie möglich, in lebensnahen Lernsituationen sowohl die Nützlichkeit als auch die Schönheit der Mathematik zu vermitteln.

Mathematik-Curricula der ALLEE:

Curriculum der Klassen 5 und 6

Curriculum der Klassen 7 und 8

Curriculum der Klassen 9 und 10Mathe-Artikel Illustration 2

Curriculum der Studienstufe

Insbesondere bei den Themen des Lernbereichs "Raum und Form" wird viel gebastelt und wenn dazu eine Doppelstunde nicht ausreicht, gibt es auch hin und wieder einen Fachtag: Beispielsweise zum Thema "Platonische Körper" in der Beobachtungsstufe oder in Jahrgang 8 zu verschiedenen Themen von Vermessung bis zu fraktalen Gebilden.

Ein wichtiges Ziel ist die Förderung der Selbstständigkeit beim Erlernen von Mathematik. Dazu dient u. a. die Studienzeit, in der dreimal pro Schuljahr jeweils über 4 Wochen ein Thema selbstständig erarbeitet und geübt werden soll. Entscheidend ist dabei der produktive Umgang mit Fehlern: Nur wer sich mit seinen Fehlern auseinandersetzt, kann durch Übungsaufgaben etwas lernen. Dies setzt voraus, dass Lösungen zur Verfügung stehen, die das Erkennen individueller Fehler ermöglichen. Neben Lerntagebüchern, Kompetenzlisten, Selbsteinschätzungsbögen und diagnostischen Tests sind dabei auch online-Übungsangebote, wie z.B. bettermarks, sehr nützlich und werden mit dem Ausbau der Computerräume an der Allee zunehmend genutzt.
Der Einsatz von Computerprogrammen und Smartboards ist auch beim entdeckenden Lernen mit dynamischer Geometriesoftware, bei der Darstellung funktionaler Zusammenhänge und vor allem bei anspruchsvolleren Modellierungsaufgaben in der Oberstufe unverzichtbar. Daher profitiert der Fachbereich Mathematik unmittelbar vom Ausbau des Medienangebots an unserer Schule.

Förderangebot: Kompetenztraining und Hausaufgabenhilfe

Seit Sommer 2010 haben wir ein systematisches, diagnosegestütztes Kompetenztraining aufgebaut. Aktuell haben wir alle Schülerinnen und Schüler der 5., 7. und 8. Klassen auf Kompetenzlücken getestet und beginnen nach den Herbstferien mit verschiedenen Modulen, in denen diese Lücken gezielt aufgearbeitet werden.

Daneben gibt es eine offene Mathematik-Hausaufgabenhilfe, die von geeigneten Honorarkräften angeboten wird.

Wettbewerbe und andere außerschulische Angebote

Seit vielen Jahren organisiert Frau Tolkiehn die Mathematik-Olympiade und Herr Demandewitz begleitet regelmäßig Gruppen zum Tag der Mathematik im Geomatikum.

Herr Käppler organisiert die Teilnahme an „Mathe im Advent", wobei wir auch in diesem Jahr wieder eine schulinterne Siegerklasse ermitteln werden. Die Klassen von Frau Hennig und Frau Mai haben im letzten Jahr auch am Wettbewerb „Mathe macht das Tor" teilgenommen, wo es nicht auf Spitzenleistungen Einzelner ankommt, sondern auf die Trainingsleistung des gesamten Klassenteams. Wenn im Frühjahr 2012 die nächste Runde startet, hoffen wir, dass noch viel mehr 5. bis 7. Klassen die Chance nutzen werden, mit Spaß und Ehrgeiz viel zu lernen.Mathe-Artikel Illustration 3

Falls jemand im Alltag ebenfalls mit Mathematik zu tun hat, woraus ein authentisches Lernangebot für Schüler/innen erwachsen könnte, freuen wir uns über eine Kontaktaufnahme: Entweder über die Fachleitung (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder eine/n andere/n Mathematiklehrer/in unserer Schule.