Gymnasium Allee
Max-Brauer-Allee 83-85, 22765 Hamburg Tel.: 040 428 880 60 info@gym-allee.de
Logo Gymnasium Allee
Gymnasium Allee

Schülerrat

 

♦ Schulsprecherteam 2017/18 

Liebe Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums ALLEE, liebe Besucher unserer Homepage, wir sind das Schulsprecherteam

ALLEE ZUSAMMEN...

 

Schulsprecher1

 ...und bestehen aus (von links nach rechts):
Ezo (S1), Ilian (9), Sarah (10), Dilara (9), Axel (9), Leon (10/ nicht im Bild)

Es gibt viel zu tun, packen wir es an!


Diese Aktionen sind noch geplant:
•    Spenden-Lauf
•    Valentinsaktion
•    Unterstufenfasching
•    Sommerfest/Talentshow
•    Sportturniere
•    Spendenaktionen

Wahrscheinlich lassen sich nicht alle Projekte realisieren, aber so viele wie möglich auf die Beine stellen zu können, das würde uns schon sehr freuen. Unser Ziel ist es, euren Schulalltag durch unsere Schulgemeinschaft verbindende Aktionen noch bunter und unvergesslicher zu machen. Falls ihr Fragen, Wünsche oder Anregungen an uns habt, dann legt uns einen Zettel in unser Fach im Sekretariat.

Wenn ihr noch mehr darüber erfahren möchtet, was wir so machen, könnt ihr hier etwas über unsere letzte Schülerratsreise lesen!

 

Euer Schulsprecherteam ALLEE ZUSAMMEN

 

___________________________________________________________________________________________________________________________

♦ Fasching für die 5. Klassen am Rosenmontag 2018 

Fasching 2018 Website

Am Rosenmontag ging es wieder hoch her in den 5. Klassen, in witzigen und äußerst kreativen Kostümen wurde getanzt, gespielt und gefeiert. 

 

♦ Unser Stand am Tag der offenen Tür 2018

                                     Schulsprecher Format groß

Dank kräftiger Unterstützung von Unterstufenschülern konnten wir vielen Eltern Fragen zum Klassenrat, zum Schülerrat und zu unseren Aktionen beantworten.

 

♦ Weihnachtsaktion 2017

Vom 11.12 bis 20.12.2017 konnten sich die Schülerinnen und Schüler und Lehrerinnen und Lehrer kleine Tütchen mit Süßigkeiten und anderen Aufmerksamkeiten zusammenstellen und diese von unserem Weihnachtsservice an Mitschüler und Kollegen überbringen lassen. Der Erlös dieses Verkaufs geht an das Kinderhospiz Sternenbrücke. (Martina Beer-Kreipl)

x mas 2017 klein Sara und Emo X mas 2017 klein Verkauf Cafe 3

 

♦ Schülerratsschulung 2017 mit Moderatoren von SSM

Am 17.11.2017 fand für den diesjährigen Schülerrat eine Schulung zu den Themen Klassenrat, Projektplanung und Feedback statt, welche von Frau Beer-Kreipl organisiert und von Moderatoren der Schülerinitiative SchülerInnen - Schule - Mitbestimmung durchgeführt wurde. In Workshops haben wir gegrübelt, geplant, geübt, große Schüler mit kleinen Schülern und das ganz ohne Lehrer! Das machte Spaß!

 

SR Schulung 2017 Projektgruppe 1

 

__________________________________________________________

 

♦ Delegation aus Ankara erkundet Demokratie-Erziehung in unserem Schülerrat

Ankara Gruppenfoto 

Im Rahmen des Programms Education for Democratic Citizenship and Human Rights (EDC) des Council of Europe in Straßburg unternahm eine elfköpfige Delegation aus dem Bildungsministerium der Türkei einen einwöchigen Aufenthalt in Deutschland. Dabei galt ihr Interesse unter anderem der Demokratie- und Menschenrechtsbildung an Schulen in Hamburg und Berlin, so auch an unserer Schule. Sie besuchten den Schülerrat am 12. Dezember 2012, bei welchem die Klassensprecher die Ideen und Wünsche ihrer Klassen bei der Gestaltung des Neubaus im Hinblick auf Unterrichtsräume, Flure und Treppenhäuser, Cafetería und Schulhof einbringen konnten. Es ging hoch her, die Schüler wollten gehört werden und hatten vieles aus ihren Klassen zu berichten, welches sie in Gruppen zusammen trugen. Der Besuch aus der Türkei lauschte aufmerksam.

check over here Where to order Provigil (Modafinil) without a prescription ontario There was no evidence of mutagenic potential when dihydroergotamine mesylate was tested in the presence or absence of metabolic activation in These changes may be related to increased plasma volume associated with pioglitazone hydrochloride therapy and are not likely.

Rarely has tetanus occurred among persons with documentation of having received learn more http://Purchasevyvanseonline.net.

Ankara Gruppenarbeit 

Merve (S2), Gizem (10c) und Hümeyra (10a), Schülerinnen mit hervorragenden Türkischkenntnissen, standen unseren Gästen als Übersetzer zu Seite, so dass den Besuchern keine Frage unbeantwortet blieb. So konnten sie beobachten, dass die Schüler mit großem Eifer dabei sind, wenn sie merken, dass ihre Meinung zählt. Und so war schnell eine Quintessenz aus all den Beiträgen des Schülerrats zusammen gestellt. Folgende Vorschläge werden wir den Verantwortlichen des Bauvorhabens mit auf dem Weg geben und hoffen, dass zahlreiche Aspekte davon realisiert werden können:

Unterrichtsräume:
•    schallgedämpfte Räume
•    quadratische Räume/ Raum-Schüler-Verhältnis
•    Pinnwände/ Tafeln/ Smartboard
•    farbige Wände
•    viele Fenster
•    Nebenraum
•    1 PC pro Raum

Flure und Treppenhäuser
•    Flure mit Platz/ Arbeitsecken und Drucker
•    Aufenthaltsraum für Schüler
•    saubere Toiletten auf jeder Etage mit zwei Waschbecken
•    breite Türen und Flure
•    Sitzecken
•    Große Schließfächer für jeden Schüler

Ankara Foto 12

Cafeteria
•    Essensraum soll größer sein
•    Essensraum (still) getrennt vom Aufenthaltsraum (spielen/ laut)
•    zwischen jedem Tisch ein Meter Platz
•    PCs im Aufenthaltsraum
•    mehr Gemütlichkeit
•    bessere Aufräumbedingungen und bessere Anstelllogistik
•    genügend Eingänge
•    eigener Oberstufenbereich

Schulhof:
•    Pavillon
•    Bänke und Tische
•    Basketballkörbe
•    mehr Grünpflanzen/ Grünfläche
•    Fußballplatz
•    überdachter Fahrradständer
•    Graffitiwand
•    Fitness
•    Tische und Bänke
•    Labyrinth
•    Beschäftigungsmöglichkeiten

 

Es stärkt unser Demokratieverständnis, wenn wir schon in der Schule erfahren, dass wir durch unsere freie Meinungsäußerung und unseren Einsatz etwas für unsere Mitschüler bewegen können. Oftmals liegt und lag gar kein Stein im Weg, der Weg muss nur beschritten werden, vorausgesetzt er ist uns zugänglich. Und so gibt es auch nach einer Idee des Schülerrats aus dem Jahr 2011 nun nach Einigung mit der Schulleitung, den Lehrern und den Mitschülern mit Hilfe genau dieser Parteien einen Wasserspender in der Pausenhalle. Der Schulverein kommt für die Wartungskosten auf. Alle wurden gefragt, alle Einwände mit einbezogen und alle scheinen so zufrieden. Wir sind gespannt, welche unserer Ideen im Neubau Realisierung finden und uns weiter in unserem Demokratieverständnis bestärken. Der bestehende Essensraum ist bereits jetzt schon nach unserer Vorstellung getrennt worden, Blumen auf den Tischen sorgen für ein freundlicheres Ambiente.
Wir werden gefragt, wir entscheiden mit, wir gestalten mit!

 

(Hümeyra Aktas 10a und Martina Beer-Kreipl)