Musik

1. Beschreibung des Fachbereichs

Klassenstufen

Am Gymnasium Allee gehört Musik zum Schulalltag. Als Schulfach wird es auf allen Klassenstufen unterrichtet:

  • verbindlich für alle Schüler*innen in den Jahrgängen 5-7 (2st.)
  • im Wahlpflichtbereich in den Klassenstufen 8-10 als 2- oder 4stündiger Kurs (WP2/WP3)
  • in der Oberstufe als Profilfach (4st.) im Profil Musik & Psychologie: „Im Kopf spielt die Musik“
    oder als Wahlpflichtfach (2st.) bei anderer Profilwahl

das Fach Chor kann in der Oberstufe als benoteter Grundkurs belegt werden (s.u. Oberstufenchor)

Musikräume

Zum Musikbereich zählen vier Räume, die wir mit verschiedenen Instrumenten, zum Beispiel Keyboards und Ukulelen, ausgestattet haben. Der Bereich A3 in unserem Altbau ist zu unserem Musikflur geworden!

Kooperationen und Exkursionen

Im Unterricht kooperieren wir regelmäßig mit verschiedenen Institutionen und erkunden das Hamburger Musikleben auf Exkursionen und Konzertbesuchen. Besuche von Workshops und Schülerkonzerten in der Elbphilharmonie etwa gehören seit ihrer Eröffnung zum Unterrichtsprogramm für alle Schulstufen. Aber auch Besuche in der Laeiszhalle, der Staatsoper oder im Michel stehen auf dem Programm.

Kooperationen aus den vergangenen Schuljahren

Schuljahr 2019/20

»Klangradar3000 – Reise 21 «

Schüler*innen des diesjährigen S3-Musikprofils nahmen unter der Leitung ihrer Musiklehrerin Frau Bugenhagen wiederum am Kompositionsprojekt Klangradar3000 – Reise 21 des Hamburger Landesmusikrats e.V. teil. Mit professioneller Unterstützung des Komponisten Sergio Vasquez begaben sie sich in zwei Musikstunden wöchentlich auf eine Klangforschungsreise; in diesem Jahr zum Thema: Wie klingt die Musik der Zukunft? Am Ende des sechsmonatigen Projekts stand die Aufführung einer Eigenkomposition, die die Schüler*innen unter Einsatz verschiedenster Klänge und Geräusche, der Stimme und elektronischer Technik erarbeitet haben. Die Komposition mit dem Titel „Wir knallen dunkel“ wurde am 28. September 2019 anlässlich des 20jährigen Klangradar-Jubiläums im Hamburger Rudolf-Steiner-Haus uraufgeführt. Neben unserer Schule nahmen Schüler*innen der Ida-Ehre-Schule und der Tegelweg-Schule an dem Kompositionsprojekt teil.

https://www.klangradar3000.de/konzert-reise-21

Schuljahr 2018/2019

»Zeitreise Romantik – Kunst vernetzt!«

Frau Bugenhagen und Herr Preuß nahmen mit ihren 6. Klassen an einem Kooperationsprojekt mit den Hamburger Symphonikern und der Kunsthalle unter dem Titel »Zeitreise Romantik – Kunst vernetzt!« teil. Mit Blick auf die Romantik unternahmen die Schüler*innen und ihre Kunstlehrerin Frau Strehlow eine Exkursion in die Kunsthalle, bekamen im Musikunterricht Besuch von Orchestermusikern und besuchten zum Abschluss eine Probe der Hamburger Symphoniker in der Laeiszhalle. Auf dem Programm stand Robert Schumanns Ouvertüre zu Szenen aus Goethes »Faust«, die natürlich auch Thema im Unterricht war.

 

»Klangradar3000 – Reise 21«

An einem Kompositionsprojekt des Landesmusikrats Hamburg e.V. nahm der S3-Oberstufenkurs aus dem Musik-Religions-Profil mit seiner Lehrerin Frau Bugenhagen teil. Die Schüler*innen begaben sich auf eine Klangforschungsreise, an deren Ende die Uraufführung einer eigenen Komposition stand, erdacht und zusammengestellt aus den unterschiedlichsten Klängen und Geräuschen, Sprachen und/oder Texten. Inspiration bot den Schüler*innen dabei ihr Profilthema »Musik & Religion«. Seit Mai 2018 erhielten sie professionelle Unterstützung von der chinesischen Komponistin Dong Zhou, die wöchentlich zwei Stunden mit den Schüler*innen arbeitete. Nach einem professionellen Bühnencoaching präsentierten sie ihr Werk »Four Movements for God« am 30. November 2018 im Rahmen des Greatest-Hits-Festivals auf Kampnagel.

https://www.klangradar3000.de/reise-21-2018

2. Musikalische Ensembles

Wer Spaß an Musik und am gemeinsamen Musizieren hat, dem bieten unsere Ensembles am Nachmittag Gelegenheit, sich über den Schulunterricht hinaus musikalisch zu betätigen.

 

Unter- und Mittelstufenchor (Leitung: Aileen Deppe)

Im Unter- und Mittelstufenchor des Gymnasiums Allee singen Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 bis 10. Der Chor ist in den letzten Schuljahren zu einer festen Institution im kulturellen Leben der Schule geworden. Die musikalischen Beiträge der Sängerinnen und Sänger sind etwa bei der Begrüßung unserer Fünftklässler, auf Schulkonzerten, bei unserem alljährlichen Fest der Künste oder anderen feierlichen Anlässen im Schulalltag zu hören. Geprobt wird mittwochs von 14 Uhr bis 15:30 in unserer Aula.

 

Oberstufenchor (Leitung: Andreas Preuß)

Am Gymnasium Allee wird gern gesungen. Dies zeigt auch das Interesse an der musikalischen Mitwirkung der Oberstufenchöre in Jahrgang 11 und 12. Als benoteter Grundkurs zählen die beiden Ensembles momentan zusammen rund 70 Mitglieder. Geprobt wird aufgrund des Corona-Abstandsgebots in Stimmgruppen.
In einem kurzen Vorsingen wird die stimmliche Eignung der Sänger*innen vor ihrer Aufnahme in den Chor geprüft. Zur Notenfindung singen die Chormitglieder allein oder in kleinen Ensembles vor.

Stimmbildnerische Übungen sind fester Bestandteil der Probenarbeit. Das musikalische Programm, welches in den Proben erarbeitet wird, ist vielfältig. Es reicht von der Musik der Renaissance bis in die populäre Gegenwart. Regelmäßig zu hören ist der Oberstufenchor etwa bei der Entlassungsfeier der Abiturient*innen, beim Adventssingen, auf dem Weihnachtskonzert, beim Fest der Künste oder bei anderen schulischen Festivitäten.

 

Unterstufenorchester (Leitung: Beate Bugenhagen/Barbara Heun)

Das Orchesterangebot richtet sich an Schüler*innen der Unterstufe, die Spaß am instrumentalen Musizieren und schon in der Grundschule oder im privaten Musikschulunterricht ein Instrument erlernt haben. Grundkenntnisse im Instrumentalspiel sind Voraussetzung, um im Orchester mitspielen zu können. Regelmäßiger Einzel- oder Gruppenunterricht ist darüber hinaus wünschenswert, aber nicht Bedingung. Euer Instrument solltet ihr möglichst mitbringen; Leihinstrumente sind (noch) nicht verfügbar. Unser Orchester befindet sich noch im Aufbau. In der Besetzung und in der Auswahl unserer Stücke sind wir flexibel und freuen uns über Orchesterinstrumentalist*innen (Streicher, Bläser, Schlagzeuger), aber auch über Bandmusiker. Geprobt wird am Montag von 15 bis 16:30 Uhr in der Aula.

 

Adventssingen

Eine besondere Tradition am Gymnasium Allee hat das Adventssingen, das seit vielen Jahrzehnten in der Adventszeit morgens auf den Schulfluren für eine festliche Stimmung und weihnachtliche Vorfreude sorgt. Wir freuen uns, dass Schüler*innen unabhängig von ihren Glaubensrichtungen daran teilnehmen.

 

Weihnachtskonzert

Musikalisch bunt wird es jedes Jahr auf unserem Weihnachtskonzert in der Aula, bei dem sich unsere musikalischen Ensembles, Solist*innen und auch einige Musikkurse mit ihren eigens erarbeiteten Stücken präsentieren. So vielfältig wie unsere Schülerschaft ist dabei auch das Programm. Weihnachtslieder in verschiedenen Sprachen, Klassisches wie Modernes, Vokales und Instrumentales und mitunter sogar orientalische Klänge verleihen diesem Abend, der mit einem gemeinsam gesungenen Weihnachtslied ausklingt, eine ganz besondere Atmosphäre.

 

Fest der Künste

Innerhalb der Künste zusammenzuarbeiten, ist uns in den vergangenen Schuljahren zu einem besonderen Anliegen geworden. Unser daraus wohl schönster Ertrag ist das alljährlich stattfindende Fest der Künste (seit 2016), das mit seinem prall gefüllten Programm aus Kunst, Musik, Theater und Lesungen das Schulhaus zum Klingen bringt und seine zahlreichen Besucher und mitwirkenden Schüler*innen und Lehrer*innen immer wieder neu verzaubert und beglückt.

3. Aktuelles / Termine:

Bedingt durch Covid 19 sind musikalische Schulaufführungen derzeit leider nur eingeschränkt möglich. Wir hoffen, an dieser Stelle bald wieder neue Termine veröffentlichen zu können.

Während des ersten Lockdowns waren unsere Schüler*innen und Lehrer*innen im Homeoffice musikalisch aktiv. An- und nachzuhören ist das Ergebnis unseres „Freude“-Projekts hier: